Sternzeichenprofil Bharani

Also eigentlich hab ich es ja nicht so mit Sternzeichen, Horoskopen und dem ganzen Hokospokus, aber irgendwie trifft das doch ganz gut auf Bharani zu, naja hoffen wir mal, dass sich nicht alles bewahrheitet*gg*

Wer sich einen Widder-Hund ins Haus holt, sollte top-fit sein, denn dieser Vierbeiner ist es garantiert: Dieser Hund scheint über grenzenlose Kraftreserven zu verfügen.

Tief in seinem Inneren träumt Ihr Widder-Hund davon, ein echter Held zu sein: Er will die Schwachen (also Sie) beschützen, der Gefahr die Stirn bieten und dem Tod ins Gesicht lachen. Für Sie mag es ja nur ein einfacher Spaziergang gewesen sein, Ihr Hund hat gerade mal wieder das Abenteuer seines Lebens überstanden. Und dafür will er von Ihnen bewundert und gelobt werden. Zumindest die nächsten zwei Minuten, denn danach hat er sicher schon eine neue Spielwiese entdeckt.
Dass soll aber nicht heißen, dass eine kleine Runde um den Block ausreicht, weil er sich sein Programm ansonsten schon selber macht – im Gegenteil. Selbst der kleinste Widder wird noch soviel  Energie an den Tag legen, dass Sie garantiert ins Schwitzen kommen. Diese Hunde brauchen Bewegung und jeden Tag mindestens eine echte Herausforderung. Die Grundregel, dass ein Hund mit etwa 2 Jahren deutlich ruhiger wird, können Sie bei einem Widder komplett vergessen.
Er wird Ihnen bis zu seinem letzten Tag vorkommen wie ein vierbeiniger Dynamo.

Der Widder kann alles sein: ein Träumer, ein Held, ein Eisblock. Der Widder-Hund möchte gemocht und geliebt werden, deshalb fordert er auch immer wieder Ihre volle Aufmerksamkeit, er will Bestätigung. Eine menschliche Großfamilie und wechselnde Ansprechpartner sind für diesen Hund kein Problem. Die meiste Zeit sprüht der Widder vor Energie und guter Laune. Dummerweise neigt er aber auch bei schlechter Stimmung zu Extremen: Kein anderer Hund kann seine miese Laune so demonstrativ zur Schau tragen, wie ein Widder.
Auch beim Spaziergang sollten Sie nicht vergessen, dass sich Ihr Hund für eine ganz große Nummer hält, Schüchternheit ist seine Sache nicht: Wenn der Widder gut drauf ist, werden auch fremde Menschen begeistert begrüßt. Das ist ohnehin das größte Problem des Widders: in seinen Augen dreht sich die Welt nur um ihn. Er meint es gar nicht böse, er ist nur eben absolut sicher, dass die anderen genau das wollen, was auch er sich vorstellt. Und der Widder zögert nicht, sich zu holen, was er will, also bringen Sie den Sonntagsbraten lieber schnell in Sicherheit.

Advertisements
Published in: on 31. August 2010 at 13:49  Schreibe einen Kommentar  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: